An alle Vereinsvorstände und Vereinsmitarbeiter!

Das Thema; wie kann isch auffällige Kinder in die Schwimmausbildung integrieren, ist ein vielfach in der Öffentlichkeit diskutiertes Thema. Auffällige Kinder sind nicht gleich "behinderte" Kinder, sondern Kinder die Störungen in Ihrer persönlichen Entwicklung haben. Kinder deren Wahrnehmungen eingeschränkt sind und deshalb in verschiedenster Weise auffällig werden. Das kann von äußerster Ängstlichkeit über Teilnahmlosigkeit bis zu Aggresivität gehen.

Der Trainer vor Ort hat oftmals nicht die richtigen Rezepte zur Hand und fühlt sich durch diese Situation überfordert!

Im April und Oktober findet wieder der 2-teilige Lehrgang "Kinder mit mangelnden Bewegungserfahrungen" statt. Der Lehrgang richtet sich an Vereinsmitarbeiter die in der Basisausbildung (Anfängerschwimmen + Grundausbildung Schwimmen) arbeiten. Die oben beschriebenen Auswirkungen werden in diesem Lehrgang aufgegriffen und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. 

Hierbei wird im ersten Teil erstmal Nachgefragt warum das so ist und im zweiten Teil die Möglichkeiten des Trainers erarbeitet. In beiden Lehrgängen ist ein großer Anteil an Praxis in Turnhalle und Schwimmbad. 

Der Lehrgang wird zur Trainerfortbildung C und B anerkannt!

Derzeit sind noch viele Plätze frei!! Über Anmeldungen würde ich mich sehr freuen!

Andreas Siepmann
FW BFG