Der Breitensport informiert über diesen Link.

Liebe Schwimmfreunde, Liebe Schwimmfreundinnen,
der Lehrgang " Verbesserung der Schwimmtechniken Kraul/ Rücken und Brust/ Delphin ist ab heute, den 7.07.2017  ausgebucht.

TPL_COM_CONTENT_READ_MOREAUSGEBUCHT! Verbesserung der...

Sehr geehrte Vereinsvorstände und Vereins Mitarbeiter!

Am vergangenen Bezirkstag bin ich von meinem Amt als Fachwart Breiten-, Freizeit und Gesundheitssport aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten.

TPL_COM_CONTENT_READ_MORERücktritt Fachwart BFG
Sehr geehrte Vereinsvorstände!

Wie schon im vergangenen Jahr angekündigt, findet der Breitensport-Wettbewerb nicht mehr statt! Ich bitte dies zu berücksichtigen und verbleibe

mit sportlichen Grüßen
Andreas Siepmann
Sehr geehrte Vereinsvorstände und Vereinsmitarbeiter!
 
Das Thema Inklusion und Integration ist vielfach in den Medien und wird auch seitens der Politik stark focussiert. Insbesondere der Sport muss oft als Vorzeigeobjekt dafür herhalten.
 
Der Bezirk-Ruhrgebiet ist das "Ballungsgebiet NRW" schlechthin und seine Vereine haben sich dieser Thematik, oftmals unbemerkt von Presse, Bezirk und Landesverband, bereits angenommen. Vielfach sind Schwimmgruppen integrativ; sprich Kinder/Erwachsene mit Migrationshintergrund erlernen das Schwimmen oder schwimmen bereits in den Vereinen. Das gleiche gilt für den Bereich der Inklusion, also Gruppen mit Menschen mit und ohne Behinderung.
 
Die Landesregierung trägt dem nun Rechnung und der SV NRW und LSB hat nunmehr für eine befristete Zeit die Stelle einer/eines Integrations-/Inklusionsbeauftragten geschaffen der die Vereine in Ihrer Arbeit unterstützen soll. Der Bezirk-Ruhrgebiet ist mit der Sparte Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport durch viele
Kontakte mit den Vereinen auch dahingehend verbunden.
 
Dennoch fehlen uns oftmals weitere Informationen um unterstützend wirken zu können. Ich bitte Sie / Euch daher um Ihre / Eure Mithilfe!
 
Es geht um die Beantwortung von nur 2 Fragen:
 
1.) Wird in Ihrem / Eurem Verein schon Inklusiv/Integrativ (wie auch immer geartet!) gearbeitet?
2.) Wen können wir in Ihrem / Eurem Verein dazu ansprechen (Name, Tel., eMail)?
 
Die Beantwortung bitte ich entweder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.
 
Für Ihre / Eure Mithilfe danke ich im voraus!

Andreas Siepmann