Ilse Kaiser-besser bekannt als Ille- ist am 27. Juni im Alter von 84 Jahren gestorben.

Sie war eine große Persönlichkeit im Schwimmsport und über die Grenzen unseres Bezirkes bekannt für ihr außerordentliches Engagement.

Ihrem Verein, Essen 06, blieb sie stets treu und gehörte ihm über 70 Jahre als Mitglied an. Über viele Jahre war sie die Vorsitzende, ab 2005 engagierte sie sich bei ihren Masters. Ille trainierte sie, organisierte Reisen und begleitete ihre Senioren zu den zahlreichen Wettkämpfen incl. diverser Weltmeisterschaften. Sie war stolz auf ihre Masters und freute sich mit ihnen über die Leistungen und errungenen Titel. Zu ihren Top-Schwimmereignissen gehörte ihre eigene Teilnahme bei den Weltmeisterschaften der Masters in Tokio und Brisbane.

Als Initiatorin und Mitbegründerin der SG Essen im Jahr 1987 wurde Ille Vorsitzende dieser Startgemeinschaft und prägte den Schwimmsport in Essen, wie keine andere.

In unserem Bezirk Ruhrgebiet engagiert sich Ille bereits in jungen Jahren. Sie war Geschäftsführerin und von 1974 bis 2004 hatte sie das Amt der 2. Vorsitzenden inne. Auch nach ihrem Ausscheiden aus dem Vorstand war sie unserem Bezirk immer sehr verbunden. Wir konnten Ille jederzeit um Rat fragen, ihre Hilfe war für sie selbstverständlich. Dank ihrer guten Verbindungen u.a. zum DSV und den aktiven Schwimmern war Ille für uns stets eine Unterstützung.

Mit Ille verlieren wir eine Freundin, kompetente Funktionärin, auf die wir immer zählen konnten und die im Schwimmsport eine große Lücke hinterlässt.

Ille, wir werden dich in guter Erinnerung behalten.