1. Fahrt ins Bobbejaanland

Am 05.05.2018 fuhren insgesamt 159 Teilnehmern aus acht Vereinen in den Freizeitpark Bobbejaanland in Belgien. Das Timing der drei Busse war wie immer gut abgepasst, sodass das Erkunden des Parks ohne eine lange Verweilzeit vor den Toren gestartet werden konnte. Zeitgleich mit unserem Besuch hatte das Belgische Rote Kreuz einen Tag im Bobbejaanland für seine Mitglieder organisiert. Obwohl es demnach voller war als in den Jahren zuvor, mussten auch unsere Teilnehmer nicht lange anstehen, um Achterbahn, Wasserbahn oder Karussell zu fahren. In diesem Jahr gab es leider nicht viel Neues zu entdecken. Doch auch die älteren Fahrgeschäfte luden zu rasantem Fahrspaß und Action ein.

Am späten Nachmittag trafen sich alle wieder am Ausgang, um zurück nach Rees, Wesel, Essen und Duisburg zu fahren.

 

  1. Ein Tag im Sportpark Wedau

Die Jugendlichen aus dem Bezirk können nicht nur schwimmen. Sie können auch hervorragend Wasserski und Wakeboard fahren! Das stellten am 23. Juni 23 wagemutige Schwimmer aus Wesel und Essen unter Beweis, als wir einen Tag im Sportpark Wedau in Duisburg verbrachten. Der Tag in Wedau begann auch direkt mit dem Wasserskifahren. Ein kurzer Film brachte den Teilnehmern das Wasserskifahren näher, ehe sie sich Neoprenanzüge und Skier ausliehen. Die Anlage hatten wir für unsere Gruppe alleine gebucht und so konnten die zwei Stunden auf der Anlage optimal genutzt werden. Am Ende schafften alle Jugendlichen die erste Kurve im Stehen zu erreichen, viele waren auch so geschickt, dass sie gleich mehrere Runden auf den Skiern oder den Wakeboards drehen konnten. Im Anschluss gab es einen Mittagsimbiss. Die Mittagspause nutzen einige entweder zum Entspannen auf der Wiese oder zum Beach-Volleyball-Spielen. Am Nachmittag spielten die Teilnehmer noch eine Runde Minigolf, ehe man sich gegen Abend wieder auf den Heimweg machte.

 

  1. Fahrt in die Zoom-Erlebniswelt

Am Samstag, den 08. September fuhren noch einmal ca. 100 junge Schwimmer nach Gelsenkirchen in die Zoom-Erlebniswelt. Das Besondere an dieser Fahrt: An diesem Tag trafen sich alle sieben Bezirke des SV NRW in der Zoom-Erlebniswelt um den Zoo gemeinsam zu erkunden. Die Anreise unseres Bezirks erfolgte mit der Bahn. Die Teilnehmer aus Rees hatten die weiteste Anreise und trafen sich bereits um acht Uhr am Morgen. Bis auf einen verpassten Zug in Oberhausen klappte die Anreise einwandfrei. Im Zoo wurden die Kinder und Jugendlichen mit Materialien des SV NRW ausgestattet. Es gab einen kleinen Turnbeutel, Obst und Wasser für den Tag, sowie jede Menge Infomaterialien. Anschließend ging es an die Erkundung der Zoowelten Afrika, Asien und Alaska. Wer wollte, durfte sich ein Quiz aussuchen, welches während des Rundgangs beantwortet werden konnte. Um die Antworten zu finden, mussten die Infoschilder zu den einzelnen Tieren gelesen werden und so konnten die Teilnehmer noch mehr über die verschiedenen Arten im Zoo lernen.

Gegen Mittag trafen sich alle zu einem Gruppenfoto und zur Auslosung einer Tombola. Die zweite Erkundungsrunde des Zoos folgte zugleich, ehe wir gegen Nachmittag alle gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück in die Heimatstädte fuhren.

Daniela Moser          &           Patrick Ziesmann