Anja Kirschei Nachruf 
Nachruf für
Anja KIRSCHEI

Am 15. Januar 2022 verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 52 Jahren unsere Schwimmkameradin und Schiedsrichterkollegin Anja Kirschei.
Am 24. November 1985 erwarb Anja im Alter von 16 Jahren die Kampfrichterlizenz der damaligen Gruppe 1. Am 03.09.1988 folgte Gruppe 2, am 16.04.1989 die Gruppe 3 (Auswertung und Protokoll). Seit dem 02.10.1993 durfte Anja als Schiedsrichterin tätig sein.

Anja war sehr gerne als Kampfrichterin tätig. Die Position war ihr dabei egal, nur Sprecherin musste es nicht unbedingt sein… Wie alles führte Anja ihre Tätigkeit mit großer Fachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit aus. Dabei war sie allseits sehr beliebt und gefragt, bei den Sportlern, Trainern und den Kampfrichterkolleginnen und -kollegen. Seit 1996 gehörte sie dem Schiedsrichterkader des SV NRW an, seit 2006 dem des DSV. Wenn mal wieder bei irgendeinem Wettkampf akuter Kampfrichtermangel war, konnte man Anja immer ansprechen. Und wenn sie es irgendwie einrichten konnte, stand sie dann am Beckenrand.

Seit vielen Jahren gehörte sie zum Lehrstab des Bezirks und hat unzählige Kampfrichteraus- und -fortbildungen als sehr gern gesehene Referentin begleitet. Im Schwimmausschuss übernahm sie zunächst die Führung der Bestenliste. Später kam noch die Betreuung unserer Kadersportlerinnen und -sportler hinzu. Als „Mutter des Bezirkskaders“ organisierte sie gern mit viel persönlichem Einsatz die Kaderberufungen und Kadermaßnahmen.

Wir können es nicht fassen, dass Anja nicht mehr unter uns ist. Die Nachricht von ihrem Tod hat allseits große Bestürzung und Betroffenheit ausgelöst. Sie fehlt uns!


Was uns bleibt ist, ihr stets ein ehrendes Andenken zu bewahren. Unser Mitgefühl gilt ihrem Ehemann und ihrer Familie. Wir trauern mit ihnen.

Stefan Strehlke
Fachwart Schwimmen
RG Neu 08

pdf-592Nachruf für Anja KIRSCHEI Beliebt