Hier gibt es die Neuigkeiten im Schwimmbereich.

2017 ArminDraheimLiebe Schwimmsportfreundinnen,
liebe Schwimmsportfreunde,

 

Weltweit unterwegs waren in diesem Jahr Aktive der SG Essen, die u.a. am World Cup in Süd-Ost Asien erfolgreich teilgenommen haben: Lisa Höpink, Maximilian Pilger, Damian Wierling und Poul Zellmann. An Welt- und Europameisterschaften haben teilgenommen: Jeanette Spiwoks, Damian Wierling und Poul Zellmann (alle SG Essen). Bei den europäischen Polizeimeisterschaften konnte Isabelle Härle, ebenfalls SG Essen, zwei Einzeltitel erringen.

Sehr erfolgreich waren Schwimmerinnen und Schwimmer unseres Bezirkes beim SV NRW-Finale der DMSJ in Wuppertal, von 9 möglichen Titeln gingen 7 an Vereine unseres Bezirkes: Titelträger in der Jugend E wurde die SG Mülheim, die SG Essen gewann in der Jugend C, B und A jeweils bei den Damen und Herren. Diese Mannschaften der SG Essen und zusätzlich die weibliche D-Jugend konnten sich damit für das Bundesfinale der DMSJ Ende Januar 2018 qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer!

 

Wir haben nun ein Jahr ein neues DSV-Präsidium, das sich leider fast ausschließlich mit „Altlasten“ des vorherigen Präsidiums befassen musste. Sei es mit Finanzen oder nicht erfüllten Auflagen des Bundesministeriums des Inneren. Erste Schritte für einen Neuanfang wurden durch Um- und Neubesetzungen in der Geschäftsstelle in Kassel, sowie mit dem ersten Entwurf einer neuen Satzung, der uns in diesem November von der DSV-Präsidentin Gabi Dörries und der Verwaltungsleiterin Julia Duschek vorgestellt wurden, gemacht. Leider hat sich auch herausgestellt, dass der DSV, um weiterhin seine Aufgaben erfüllen zu können, mehr Geld benötigt. Wie dieses bewerkstelligt werden soll, wurde auf der Sitzung des Hauptausschusses des DSV, dem auch alle Landesverbände angehören, am 9. Dezember 2017 nach langer Diskussion beschlossen:

Ab dem 1. Januar 2018 werden die Lizenzgebühren um 10 Euro erhöht. Das gilt aber erst ab der Altersklasse 12.

Die Erstregistrierung, bei der auch eine Erhöhung zur Debatte stand, bleibt unangetastet.

Zusätzlich wurde unter Führung des Bayerischen Landesverbandes eine Arbeitsgruppe beauftragt, die sich über ein zukunftsfähiges und gerechtes Beitragssystem Gedanken machen und in die neue Satzung einbringen soll.

Diese neue Satzung soll am 8. Dezember 2018 auf einem außerordentlichen Verbandstag des DSV in Bonn beschlossen werden.

Die auf dem Verbandstag 2015 des SV NRW in Mülheim beschlossene Kommunikations- und Arbeitstagung findet nun am 28. April 2018 in der NRW Sportschule Goethe-Gymnasium in Dortmund statt. Die Möglichkeit zur unbedingt erforderlichen Anmeldung und weitere Informationen dazu sollen ab Januar auf der Homepage des SV NRW möglich sein. Meine Bitte an unsere Vereine: meldet euch bitte zahlreich und rechtzeitig an! Es wäre sehr schade, wenn diese Veranstaltung wegen zu geringer Anmeldezahlen ausfallen müsste.

Beim Bezirks-Jugendtag am 17. Februar in Oberhausen gab es keine Änderungen im Vorstand, da Patrick Ziesmann vom 1. Weseler SV e.V. einstimmig als Jugendwart wiedergewählt wurde.

Beim Bezirkstag am 3. März in Essen waren von 66 Bezirksvereinen (175 Stimmen) 21 Vereine mit 63 Stimmen vertreten; hinzu kamen 9 Vorstandsstimmen. Somit war der Bezirkstag 2017 mit 72 Stimmen = 38,50 % beschlussfähig.

Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder traten erneut zur Wahl an und wurden einstimmig wiedergewählt. Neu in den Bezirksvorstand gewählt wurde Gabriele Kluczka als Fachwartin Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport, da Andreas Siepmann nach 16 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl antrat. Ich danke ihm an dieser Stelle noch einmal für seine langjährige hervorragende Arbeit im Bezirksvorstand.

Ein besonderer Dank im Namen aller Vorstandsmitglieder gilt den Vorständen, Fachwarten und sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, so wie den Aktiven, Trainern, Übungsleitern, Betreuern und Helfern in den Vereinen. Der Dank gilt aber in gleichem Maße allen Kampfrichtern und den Ausrichtern von Wettkampf- und sonstigen Veranstaltungen auf den Ebenen des Bezirks, SV NRW und des DSV.

Zum Abschluss wünsche ich Ihnen und Ihren Angehörigen eine gute Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute, vor Allem aber Gesundheit für 2018. Mögen sich Ihre Wünsche erfüllen.

Vor allen Dingen wünsche ich Ihnen und mir, dass Sie gesund und mit Freude unserem Schwimmsport weiterhin verbunden bleiben.

Armin Draheim
1. Vorsitzender
Bezirk Ruhrgebiet