Vom 14.-16.6.2019 nahm die Auswahl des Bezirks Ruhrgebiet am Zwergenpokal in Chemnitz teil. Mit den beiden Trainern Frank Lerner und Sladjan Drobina, sowie Betreuerin Heidi Ewert und Schiedrichter Nils Theis, hatten sich die Kids am frühen Freitagmorgen in zwei Bullys auf die Reise gemacht.

Für einen ersten Schock bei allen Beteiligten sorgte dann allerdings der Umstand, dass einer der beiden Busse auf der Reise einen Unfall erlitt. Zum Glück wurde niemand verletzt! Die damit verbundenen Unsicherheiten und zeitlichen Verzögerungen durch polizeiliche Unfallaufnahme, Abschleppdienst, Leihwagen-Bereitstellung und Aufnahme einiger Kinder in die Fahrzeuge der Eltern, fiel durch die immense Unterstützung der Betreuer und Eltern dann glücklicherweise sehr gering aus. Dafür möchte ich auch im Nachhinein noch einmal allen ganz herzlich danken!
In Chemnitz angekommen hatte sich unser Team gleich mit der Auswahl des Landesverbandes Thüringen zu messen. Die Jungs und Mädels machten ihre Sache so gut, dass man einen 10:4-Sieg einfahren konnte. Gegen die Auswahl aus Brandenburg mit den traditionell starken Junioren des Potsdamer Bundesligisten sah es dann knapp nicht so gut aus. Mit 3:5 hatten wir hier das Nachsehen, was in der Folge - trotz des späteren Sieges gegen Südwestsachsen - dazu führte, dass man in der Gruppe auf dem 2. Platz landete und nicht mehr bei den Medaillenrängen mitreden durfte.

Bedingt durch diese Platzierung griffen unsere Spielrinnen und Spieler erst am Samstagnachmittag wieder in das Spielgeschehen ein, was dem Team die Möglichkeit für eine kleine Stadtrunde in der Chemnitzer Innenstadt ermöglichte. Bei einigen Eisbechern ließen sich die heißen Sommer-Temperaturen von mehr als 34C ertragen. Am Nachmittag hatte man dann allerdings gegen die Auswahl der Südwestfalen erneut eine knappe 11:14-Niederlage einzustecken, sodass am Sonntag das Spiel um Platz 11 auszutragen war. Hier fegten die Kids des Ruhrgebiets die Baden-Württemberger mit 6:13deutlich aus dem Becken und konnten mit dem 11. Platz von 15 Teams die Heimreise antreten.

Erfreulich war aus Sicht des Bezirks Ruhrgebiet hierbei ebenfalls, dass unser Schiedsrichter Nils Theis – der ebenfalls zur Sichtung mitgereist war - einen so guten Eindruck hinterließ, dass er sogar das Finalspiel leiten durfte! Nils pfeift bereits auf Landesebene und wird nun durch den SV NRW zunehmend auch auf DSV-Ebene eingesetzt werden.

Ruhrgebiet : Thüringen – 10:4

Ruhrgebiet : Brandenburg – 3:5

Ruhrgebiet : Südwestsachsen – 12:3

Südwestfalen : Ruhrgebiet – 14:11 (Halbfinale)

Baden-Württemberg : Ruhrgebiet – 6:13 (Pl. 11/12)


Team Ruhrgebiet 2019:

Zwergenpokal

Josip Basic, Henrik Hermes, Teodor Kerpenisian, Laurens Mohmann, David Pahl, Sofija Ristivojevic, Luca Wiengarten (ASCD)

Justin Blidschenko, David Heinbichner (DSSC), Anna Ewert (SGW Essen), Niklas Steinkamp, Ragul Vijayasegaran  (DJK Poseidon), Robin Vallendar (DSV98)

Trainer: Frank Lerner  & Sladjan Drobina

Betreuerin: Heidi Ewert

Schiedsrichter: Nils Theis

Abschlusstabelle Zwergenpokal 2019
1. Berlin

  1. Niedersachsen
  2. Rhein-Wupper
  3. Sachsen
  4. Bayern I
  5. Baden-Württemberg I
  6. Brandenburg
  7. Hamburg
  8. Südwestfalen
  9. Hessen
  10. Ruhrgebiet
  11. Baden-Württemberg II
  12. Bayern II
  13. Thüringen
  14. Südwestsachsen

Fachwart Wasserball SV NRW Bezirk Ruhrgebiet
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!